13.02.17

Pumparbeiten im alten BRK-Altenheim

Am Freitag den 10. Februar war der Einsatz der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (FGr WP) gefordert. Im alten BRK-Pflegeheim in der Hainbrunnstraße war der Keller mit ca. 30 cm Wasser vollgelaufen. Bei der Besichtigung durch zwei Führungskräfte am Vortag, wurde die sich im Keller befindliche Menge Wasser auf ca. 130m³ geschätzt.

27.01.17

Grundausbildung mal anders

Damit die zukünftigen Helfer ihre bereits gelernten Handgriffe auch einmal unter einsatzähnlichen Bedingungen anwenden konnten, fand eine gemeinsame Übung mit den beiden Bergungsgruppen und der Fachgruppe Wassergefahren zusammen mit der Grundausbildungsgruppe statt. Als ideales Übungsareal konnte das THW Forchheim freundlicherweise das Gelände der Firma Plail nutzen. Diverse Stein- und...

28.11.16

Einsatz unter Atemschutz trainiert

Das Technische Hilfswerk (THW) verfügt neben seiner umfangreichen technischen Ausstattung auch über umluftunabhängige Atemschutzgeräte. Damit können die THW-Helfer ihre Aufgaben auch in Umgebungen mit Atemgiften oder Sauerstoffmangel wahrnehmen. Beispielsweise unterstützt das THW die Feuerwehren bei Gebäudebränden, indem Zugangsöffnungen (Wand- oder Deckendurchbrüche) für die Brandbekämpfung...

14.11.16

Stabsrahmenübung

Zugunglücke, Terroranschläge oder sinnflutartige Regenfälle forderten in der Vergangenheit immer wieder die Einsatzkräfte in ganz Deutschland. Bei solchen Schadenslagen ist eine strukturierte und funktionierende Einsatzführung unerlässlich. Am Samstag, den 12. November 2016 wurde diese besondere Art von Einsatzorganisation, die Stabsarbeit, in Forchheim durch die Örtlichen Einsatzleiter und...

25.10.16

THW-Taucher beim "Splash Music & Fun"

Wie bereits in den vergangenen Jahren unterstützten unsere Taucher auch diesmal bei der Splash Music & Fun Party im Forchheimer Königsbad vertreten, um mit den Kameraden der Polizei, der Wasserwacht und der DLRG für die Sicherheit der 12 bis 17 jährigen Badegäste zu sorgen.

04.10.16

24-Stunden-Übung: Unwetter über Forchheim

Am Wochenende vom 30. September auf den 1. Oktober fand die jährliche 24-Stunden-Übung des Technischen Hilfswerks (THW) Forchheim statt. Als Ausgangslage, die sich wie ein roter Faden durch das Übungswochenende ziehen sollte, wurden schwere Unwetter und Hochwasser über dem Landkreis angenommen.

26.09.16

Mit Frischwasser gegen Fischsterben

Normalerweise pumpen die Einsatzkräfte des THW überflutete Keller oder Straßenzüge leer. Seit vergangenem Mittwoch führten die THW-Pumpen allerdings bis gestern dem Westsee in der Nähe von Bad Staffelstein (Bayern) Wasser aus dem Main zu. Mit dem Frischwasser hoben die Ehrenamtlichen den Sauerstoffgehalt im See und verhinderten ein Fischsterben.

26.09.16

Fiktiver Auslandseinsatz

300 Tote, 1.200 Verletzte und bis zu 200.000 Betroffene – die angeblichen Folgen von Starkregen, der in dem kleinen autonomen, fiktiven Gebiet Upper-Frankonia zu Hochwasser führte. Etliche Straßen, Dörfer und Städte seien überflutet. Dies stellte das Übungsszenario der bayerischen Einheit des Auslandsmoduls High Capacity Pumping (HCP) am vergangenen Wochenende im fränkischen Forchheim dar.

Jahresbericht 2016

Download Jahresbericht 2016


Warnungen